Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum des Schachklub Hofgeismar » Forum des Hofgeismar SK » Aktuelles » SC Eschwege 1 - SK Hofgeismar » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Martin Werner Martin Werner ist männlich
Moderator


Dabei seit: 19.08.2005
Beiträge: 150

SC Eschwege 1 - SK Hofgeismar Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In der achten Runde der Nordhessenliga war Hofgeismar zu Gast in Eschwege. Nach problematischer Anfahrt erfolgte der verspätete Start des Mannschaftskampfes trotz anwesender Stammbesetzung mit Georg Hild anstelle von Nikolaj Schneider am achten Brett.

Gerd Schäfer schloss am sechsten Brett ein sehr frühes Remis. Auch an den Brettern 1 und 2 wurden kurz darauf von Niko Luke und Martin Werner die Punkte mit ihren jeweiligen Gegnern geteilt.

Nach einem erneuten Bock verlor Georg Hild am achten Brett. Ein wichtiger Punkt, den Hofgeismar später schmerzlich vermisste. Besser lief es bei Roman Chvastek, der seinen Gegner um einen Bauern erleichterte und das Spiel dann in der Zeitnotphase gekonnt im Endspiel zum Sieg führte.

Sebastian Hild verlor am dritten Brett nach einem taktischen Patzer frühzeitig einen Bauern. Mit Initiave gegen den gegnerischen König im damenlosen Mittelspiel erkämpfte er sich jedoch eine Gewinnstellung und verwertete diese zum vollen Punkt.

Thomas und Manfred Beckmann kämpften lange und wurden schließlich doch geschlagen. Thomas übersah in absoluter Remisstellung eine Fesslung und verlor somit einen wichtigen Bauern und im Anschluss auch die Partie. Manfred Beckmann konnte aus der vielversprechenden Eröffnung nichts herausholen und musste sich in einem schlechteren Endspiel zurecht finden. Nach einigen Ungenauigkeiten gelang es dem Gegner Raum für seinen Turm zu finden und langsam Manfreds Bauernschwächen einzusammeln. Somit ging auch dieser Punkt verloren.

Damit verliert Hofgeismar wieder denkbar knapp mit 3,5-4,5. In der Tabelle liegt Hofgeismar nun auf einem gefährdeten vorletzten Platz. Mit einem Sieg in der letzten Runde am 10.05.2015 könnte Hofgeismar die Gegnermannschaft von Caissa Kassel hinter sich lassen. Mit zusätzlicher Schützenhilfe vom KSK oder Baunatal könnten dann auch die Schachfreunde aus Bad Emstal oder Homberg mit weniger Mannschaftspunkten verbleiben. Damit könnte der ungefährdete siebste Platz der Tabelle noch erreicht werden. So oder so - ein Sieg in der letzten Runde gegen Caissa Kassel muss her!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Martin Werner am 27.04.2015 12:14.

27.04.2015 12:09 Martin Werner ist offline Email an Martin Werner senden Beiträge von Martin Werner suchen Nehmen Sie Martin Werner in Ihre Freundesliste auf Füge Martin Werner in deine Contact-Liste ein
 
Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH