Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum des Schachklub Hofgeismar » Forum des Hofgeismar SK » Aktuelles » Bad Emstal - SK Hofgeismar » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Niko Luke Niko Luke ist männlich
Administrator


Dabei seit: 14.08.2005
Beiträge: 553

Bad Emstal - SK Hofgeismar Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In der fünften Runde der Nordhessenliga trafen wir auswärts auf Bad Emstal. Bis jetzt waren unsere Gastgeber in den ersten vier Spielen nur mit maximal 7 Spielern angetreten. Gegen uns war die Mannschaft aber erstmalig komplett.

Am zweiten Brett lieferte Martin Werner einen überzeugenden Sieg noch bevor 1,5 Stunden um waren ab. Er ließ hierbei den Gewinn des Läuferpaares, bei dem der Gegner sogar nur seinen schlechten Läufer behalten hätte, aus um direkt aufs Ganze zu gehen. Mit Erfolg: Sein Gegner hatte noch nicht rochiert und gab einen Zug vor dem Matt auf.

Auch Niko Luke punktete nur wenige Minuten später am ersten Brett. Er verzichtete zwei mal auf einfache Bauerngewinne und lehte drei Remisangebote ab um statt dessen seine Türme auf die zweite Reihe zu bekommen. Ihm gelang ein komplizierter Figurengewinn, welchen der Gegner mit zwei Versuchen ein trickreiches Grundreihenmatt durchzuführen beantwortete. Dies mislang und kostete ihn einen weiteren Turm. Da Niko dadurch Läufer und Turm und Schwarz keine Figur mehr hatte musste Schwarz ebenfalls nach ca. 1,5 Stunden die Waffen strecken.

Nun punktete auch Sebastian Hild am dritten Brett. Damit lag Hofgeismar schon 0-3 vorne. Anschließend verlor aber Thomas Beckmann am 4. Brett mit zwei Bauern weniger. Später verloren auch Georg Hild und Nicolai Schneider ihre Partien an den Brettern 7 und 8, womit Bad Emstal zum 3-3 ausgeglichen hatte.

Jetzt wurde es am 6. Brett spannend. Romand Chwastek hatte schon zwei mal Remis in ausgeglichener Stellung abgelehnt. Als sein Gegner nun in Zeitnot kam lehte er auch ein drittes Remisangebot ab, womit er daraufhin auch auf Zeit gewann.

Beim Stand von 3-4 war am 5. Brett eine Remisstellung entstanden, welche Manfred Beckmann sicher zum für Hofgeismar reichenden halben Punkt führte.

Hofgeismar gewann damit gegen den Tabellen-Achten mit 3,5 zu 4,5 und findet sich nun selber auf dem 8. Platz von 10 Mannschaften wieder. Der Kampf um den Klassenerhalt bleibt weiterhin spannend! Als nächstes geht es am 22.02.2015 (erneut auswärts) gegen Bad Soden Allendorf 2 weiter.

01.02.2015 22:13 Niko Luke ist offline Email an Niko Luke senden Beiträge von Niko Luke suchen Nehmen Sie Niko Luke in Ihre Freundesliste auf
 
Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH