Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum des Schachklub Hofgeismar » Forum des Hofgeismar SK » Aktuelles » SK 1950 Vellmar 2 - SK Hofgeismar » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Martin Werner Martin Werner ist männlich
Moderator


Dabei seit: 19.08.2005
Beiträge: 146

SK 1950 Vellmar 2 - SK Hofgeismar Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In der dritten Runde der Nordhessenliga war unsere Mannschaft zu Gast bei den Schachfreunden aus Vellmar. Da keine der beiden Mannschaften bisher gepunktet hatte, stand ein harter Kampf zur Verbesserung der Chancen auf den Klassenerhalt bevor.

Unser Team musste auf Mannschaftsführer Manfred Beckmann verzichten, welcher am letzten Brett durch Georg Hild ersetzt wurde.
Jene Partie endete nach einem Patzer von Hild jedoch früh, sodass Vellmar mit 1-0 in Führung ging.

Nach einer schwungvoll vorgetragenen Partie am dritten Brett münzte Sebastian Hild seinen Vorteil in einen vernichtenden Angriff um und gleichte somit zum 1-1 aus.

Auch Gerd Schäfer an Brett 5 kam früh in Vorteil und führte diesen im Endspiel zum vollen Punkt. Einen weiteren Verlust musste unsere Mannschaft hingegen nach zähem Kampf am vierten Brett von Thomas Beckmann hinnehmen. Zwischenstand: 2-2

Kurioses ereignete sich an Brett 6: Roman Chvastek hatte eine Gewinnstellung mit Mehrbauer erreicht. Er vergab den Vorteil jedoch gänzlich und fand sich in einem verlorenen Endspiel mit Minusbauer (3-Steiner) wieder. Sein Gegenspieler, der offenbar nicht mit dem Prinzip der Opposition vertraut war, verpatzte jedoch dieses simple Endspiel und die Partie endete remis. Ein fairer Ausgang. Zwischenstand: 2,5-2,5

Nikolaj Schneider eroberte am siebten Brett trotz falsch ausgerichtetem Brett (weiße Steine auf 8, schwarze auf 1) eine Figur und gewann anschließend souverän, wodurch sich der Spielstand zu 3,5-2,5 änderte.

Martin Werner an Brett 2 verpasste in arger Zeitnot eine vielversprechende Chance und wickelte in ein Endspiel ab, welches gänzlich remislich blieb. Daher wurde der Punkt geteilt.

Beim Stand von 4-3 hätte Hofgeismar am ersten Brett bereits ein Remis durch Niko Luke gereicht. Dieser kämpfte jedoch eisern und führte seine Partie sogar zum Sieg.

Mit dem Endstand von 5-3 fährt Hofgeismar somit die ersten Mannschaftspunkte ein und rückt in der Tabelle auf Platz 7 vor. Am 18.01.2014 steht in Hofgeismar der nächste Kampf gegen den Tabellenzweiten SK 1963 Baunatal auf dem Plan.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Martin Werner am 08.12.2014 10:38.

08.12.2014 10:35 Martin Werner ist offline Email an Martin Werner senden Beiträge von Martin Werner suchen Nehmen Sie Martin Werner in Ihre Freundesliste auf Füge Martin Werner in deine Contact-Liste ein
 
Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH