Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Forum des Schachklub Hofgeismar » Forum des Hofgeismar SK » Aktuelles » 5. Runde Nordhessenliga » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Niko Luke Niko Luke ist männlich
Administrator


Dabei seit: 14.08.2005
Beiträge: 563

5. Runde Nordhessenliga Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hofgeismar spielte gegen/in Ahnatal leider nur 3 1/2 zu 4 1/2. Dieser knappe Verlust kam für Hofgeismar recht überraschend. Die Gegnermannschaft hatte eine komplette Neuaufstellung hinter sich, wonach selbst ihr ehemals 1. Brett nun regulär am 6. spielte und zu unserem Spiel die Spieler sogar noch untereinander getauscht wurden.

Brett 1: Unser Martin tauschte mit Walter und spielte erstmals an der Spitze. Sein Spiel lief mit am längsten und ging überraschend verloren. Martins eingeengter Gegner schaffte es doch noch, sich zu entwickeln und konnte Martin mit Mattdrohungen unter Druck setzen.

Brett 2: Walter siegte schon früh im Mittelspiel, worauf die Partie sofort von ihm und seinem Gegner analysiert wurde.

Brett 3: Thomas Beckmann spielte Remis. Vom Spiel hab ich aber nichts mitbekommen.

Brett 4: Hans-Dieter Helmuth verlor leider seine Partie. Für mich stands als ich das letzte mal hingesehen habe eigentlich ausgeglichen....

Brett 5: Viktor Fuchs musste gegen das ehemalige erste Brett von Ahnatal bestehen, wobei sein Gegner ~1980 DWZ hatte. Viktor stand nach der Königsindischen Eröffnung nie schlechter und beendete das Spiel bei übriggebliebenen 3 Bauern + Turm gegen selbiges mit einem klaren Remis.

Brett 6: Niko (das bin ich) wollte einmal Humor beweisen und verzichtete freiwillig auf die Rochade, wobei der Gegner im Gegenzug einen blockierten Isobauern in der Mitte erhielt. Die zurückgebliebene Entwicklung des Königsflügels machte mir sehr zu schaffen, konnte aber weitgehend ausgemerzt werden. Im Augenblick des Triumpfs, wo ich endlich die letzte Figur ins Spiel bringen konnte habe ich dann eine Figur gezogen, die ich wohl besser dort stehen lassen hätte...

Brett 7: Roman Chvastek setzte zum Mattangriff auf der offenen Randlinie an. Dame, Springer und Turm rückten dem gegnerischen König auf die Pelle. Dieser musste seine Rochadestellung Richtung Brettmitte verlassen und seine ehemaligen Schutzbauern gingen verloren. Beim weiteren Angriff auf den König wurde wohl eine Leichtfigur gewonnen, wonach der Gegner aufgab.

Brett 8: Gerd Schäfer hat Remis gespielt. Das war relativ früh, deshalb habe ich vom Spiel nichts gesehen.

Auf jeden Fall wieder ein knapper Verlust mit wie gesagt 3 1/2 zu 4 1/2. Der Kampf gegen den Abstieg wird nächstes Jahr fortgesetzt. Bei Punktgleichheit mit einem Konkurenten sollten wir allerdings durch Brettpunkte glänzen können.

11.12.2006 00:28 Niko Luke ist offline Email an Niko Luke senden Beiträge von Niko Luke suchen Nehmen Sie Niko Luke in Ihre Freundesliste auf
Uwe Hübner Uwe Hübner ist männlich
Dame


Dabei seit: 03.09.2005
Beiträge: 414

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schade es war wohl sehr knapp. Aber es gibt ja ein nächstes mal.

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Hübner

11.12.2006 18:48 Uwe Hübner ist offline Email an Uwe Hübner senden Beiträge von Uwe Hübner suchen Nehmen Sie Uwe Hübner in Ihre Freundesliste auf
 
Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH