Forum des Schachklub Hofgeismar (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/index.php)
- Forum des Hofgeismar SK (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/board.php?boardid=1)
-- Aktuelles (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/board.php?boardid=6)
--- SK 1949 Bad Sooden-Allendorf 2 - SK Hofgeismar (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/threadid.php?threadid=355)


Geschrieben von Martin Werner am 23.02.2015 um 09:06:

SK 1949 Bad Sooden-Allendorf 2 - SK Hofgeismar

In der sechten Runde der Nordhessenliga war Hofgeismar zu Gast in Bad Sooden-Allendorf. Da Gerd Schäfer krankheitsbedingt ausfiel, wurde er am achten Brett durch Georg Hild vertreten.

Hofgeismar begann schwungvoll mit drei frühen Siegen an den Brettern 5, 6 und 7. Mannfred Beckmann und Nikolaj Schneider nutzten jeweils eine tödliche Fesslung, um den vollen Punkt zu erzielen. Roman Chvastek führte ein ungefährdetes Endspiel mit entferntem Mehrbauern zum Sieg.

Beim Stand von 3-0 für Hofgeismar einigte sich Georg Hild mit seinem Gegenüber bei völlig ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Martin Werner am ersten Brett spielte von Beginn an ungenau und musste viel Zeit investieren, um das Spiel ausgeglichen zu halten. Durch einen groben Patzer in Zeitnot verlor er dann aber Haus und Hof und gab einen Punkt an die gegnerische Mannschaft ab.

Bei noch drei laufenden Partien benötigte Hofgeismar nur noch einen Brettpunkt für den Sieg. Letztendlich gewannen unsere Schachfreunde jedoch an allen drei Brettern. Am zweiten Brett hatte Niko Luke frühzeitig eine Gewinnstellung erreicht, tat sich aber mit der Umwandlung zum vollen Punkt schwer. Auch im Endspiel mit Mehrqualität fand er nicht immer die genausten Züge, konnte dieses jedoch zum Schluss für sich entscheiden.

Sebastian Hild erreichte ein Turmendspiel mit Mehrbauer. Auch hier gestaltete sich die Gewinnführung zunächst stockend, aber der Sieg schien niemals in Gefahr gewesen zu sein. Thomas Beckmann konnte am vierten Brett eine klare Gewinnstellung knapp über die Zeitnot retten. Danach hatte er bei ausreichend Zeit ein deutliches Übergewicht erreicht und überspielte seinen Gegner zum 6,5-1,5 Endstand.

Hofgeismar erzielt endlich mal wieder einen hohen Sieg und steht nun auf Platz 6 der Tabelle. Mit ebenfalls 6 Mannschaftspunkten sind der SK 1949 Bad Sooden Allendorf 2 und der SK 1950 Vellmar 2 punktgleich und haben beide jeweils nur einen halben Brettpunkt mehr als unsere Mannschaft.

Am 15.03.2015 spielt Hofgeismar zu Hause gegen Tabellenschlusslicht SC Grauer Turm Fritzlar. Mit einem Sieg könnte Hofgeismar dann den Abstand zu den abstiegsgefährdeten Plätzen ausbauen.


Geschrieben von Niko Luke am 04.03.2015 um 13:08:

Eigentlich hat Thomas noch vor Sebastian und mir gewonnen. Ich meinte wo ich ihm gratuliert habe noch "du stiehlst uns ja die ganze Show", weil wir nun auch ohne unsere Partien bereits gewonnen hatten.


Geschrieben von Martin Werner am 04.03.2015 um 16:49:

Egal, Hauptsache wir gewinnen jetzt auch nochmal am 15.03. und setzten uns damit entscheidend ab. Ich werde auch versuchen, mal wieder ganze Punkte beizusteuern.

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH