Forum des Schachklub Hofgeismar (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/index.php)
- Forum des Hofgeismar SK (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/board.php?boardid=1)
-- Feedback, Ideen & Kritik (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/board.php?boardid=3)
--- Neues Schachlogo (http://www.schachklub-hofgeismar.de/board/threadid.php?threadid=148)


Geschrieben von Niko Luke am 19.12.2007 um 19:38:

Neues Schachlogo

Hier mal die ersten Prototypen:
(Ladezeit ca 10 Sekunden pro Bild)





Geschrieben von Niko Luke am 20.12.2007 um 00:29:

Eine weitere Änderung - hoffe die Jahreszahl stimmt großes Grinsen


Geschrieben von Martin Werner am 20.12.2007 um 14:33:

Nicht schlecht, aber ich würde in der Mitte doch das erste Bild nehmen. Da gefallen mir Licht und Schatten irgendwie besser.


Geschrieben von Uwe Hübner am 20.12.2007 um 14:50:

Jahreszahl ist falsch muß 1947 sein. Würde mir vorstellen das die Jahreszahl im turm integriert ist und SK Hofgeismar über dem Turm steht.

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Hübner


Geschrieben von Niko Luke am 20.12.2007 um 19:52:

Oki, ich habs mal weiter gegeben... Mal sehen wanns weitergeht Augenzwinkern


Geschrieben von Niko Luke am 21.12.2007 um 15:18:

Und weiter geht's:


Geschrieben von Niko Luke am 21.12.2007 um 16:26:

Fragen von unserem Grafiker:

- ist die Schrift okay? Mehr oder weniger Schnörkel?
- muss die Maserung sein? Logos sollten einfacher und eingängier sein... Wenn ihr außerdem Drucken wollt, dann sollte man solche Details weglassen, damit man nicht Gefahr läuft, dass es nicht mehr gut aussieht


Geschrieben von Uwe Hübner am 21.12.2007 um 19:10:

Genau, so wie ihr das gesagt habt ist das richtig und so wollen wir das auch haben

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Hübner


Geschrieben von Niko Luke am 24.12.2007 um 16:03:

Jo, weiter - noch können wir alles ändern - für unseren Grafiker ist glaub ich nichts ein Problem ^^

Ist die Position der Würfel ok? Soll die Jahreszahl wirklich direkt auf den Turm drauf und wenn ja, wohin? Soll die Schrift vielleicht größer?

Wir können das Logo ja auf der Jahreshauptversammlung vorstellen.

Martin, gib doch bitte auch nochmal deinen Senf dazu Augenzwinkern


Geschrieben von Martin Werner am 24.12.2007 um 16:10:

Ich glaube so ist das schon sehr gut, nur dass was Uwe meitne war, dass die Jahreszahl IN dem Turm steht. Also das zB unten auf dem Sockel 1947 steht...
Maserung kann weg, Würfel sind optimal.


Geschrieben von Niko Luke am 03.02.2008 um 21:11:

Und weiter geht's:


Geschrieben von Martin Werner am 04.02.2008 um 11:00:

krass!


Geschrieben von Niko Luke am 04.02.2008 um 11:19:

Hehe, hört sich gut an. Mal sehen was Uwe sagt Augenzwinkern


Geschrieben von Markus Kurth am 05.02.2008 um 08:15:

wenn ich schon was schreibe, dann nörgele ich mal ne Runde: Was machen die Würfel da bei dem Logo??


Geschrieben von Niko Luke am 05.02.2008 um 12:26:

Hofgeismar - Würfelturmsage

Der Würfelturm war einer der Wachtürme der alten Stadt Hofgeismar. An ihn erinnert im heutigen Stadtbild nur eine mäßig gelungene Nachbildung in der Nähe der Würfelturm-Grundschule.

Die Würfelturm-Sage
Die Sage, die um den Würfelturm rankt, führt in das Jahr 1401 und die monatelange Belagerung der Stadt durch Hessen und Braunschweig:

Seinerzeit wurde bei Fritzlar der Herzog von Braunschweig ermordet und der verdächtige Haupttäter, Friedrich von Hertingshausen flüchtete nach Hofgeismar. Sowohl der damalige Landgraf Hermann von Hessen als auch die Braunschweiger Herzöge versuchten ihn zu fassen und belagerten die Stadt.

Bald war alles Essbare bei den Eingeschlossen und bei den Belagerern aufgebraucht und „Schmalhans war Küchenmeister“. Letztlich entschloss man sich um die Stadt zu würfeln. Der Abgesandte der Belagerer hatte den ersten Wurf und würfelte mit seinen drei Würfeln 17 Augen. Daraufhin brach großer Jubel vor den Stadttoren aus. Der Hofgeismarer Abgesandte dachte bei sich „bange machen gilt nicht“, würfelte bedächtig und warf 18 Augen.

Wie vereinbart, mussten die Belagerer daraufhin abziehen und die Stadt war gerettet.


Man könnte also vermuten, dass der Turm mit den 3 Würfeln drüber sehr viel mit Hofgeismar und weil es ein Turm ist teilweise was mit Schach zu tun hat.


Geschrieben von Markus Kurth am 05.02.2008 um 22:15:

ist ja ok, die Sage kenne ich auch...aus meiner Sicht trotz komisch mit den Würfeln, weil die zumindest bei mir irgendwie eine Assoziation zum Glückspiel herstellen..und das ist bei Schach natürlich nicht richtig (grins, naja oder doch??)


Geschrieben von Martin Werner am 07.02.2008 um 16:26:

1. Das mit dem Glücksspiel gilt nur bei dir ^_^
2. Die Würfel finde ich als Sinnbild für Hofgeismar sehr gut, damit es keine Assoziation zum Glücksspiel gibt, könnte man die Würfel ja auf den Turm setzten, also so wie es in Wirklichkeit ja auch ist.


Geschrieben von Niko Luke am 07.02.2008 um 16:39:

In 3D lassen die sich aber nicht gut "auf" dem Turm platzieren.
Erstmal abwarten, was Uwe meint. Ich finds so richtig gut.


Geschrieben von Uwe Hübner am 07.02.2008 um 20:16:

Ist wirklich krass aber wenn möglich sollten die Würfel wirklich auf dem Turm stehen. Nur wenn möglich ansonsten Spitze mehr davon.

__________________
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Hübner


Geschrieben von Niko Luke am 07.02.2008 um 20:49:

Spezifiziert mal etwas genauer die Position. Also den mittleren Würfel runter auf die Höhe der anderen oder wirklich den 3D Turm berühren, und wenn ja, wo genau? Das Ding ist oben ja nicht gerade...
Wir können ja morgen beim Schach bissl malerisch tätig werden, aber ich sag meinem Grafiker jetzt nicht, dass er mal 15 verschiedene Versionen anfertigen soll. Ich find der Kunde sollte bei einem kostenlosen Dienstleister schon wissen, was er will.

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH